Montag, 23. März 2015

Die selbstsüchtige Michaela, eine taffe Jägerin und ein total kranker Erzengel.

Titel: Engelskuss - Gilde der Jäger 1
Autor: Nalini Singh
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 432 Seiten
Preis: 9,95€
Erscheinungsdatum: 08.02.2010


Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen – und darüber hinaus! Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis!

Nachdem Jessi mir ewig von Nalini Singh vorgeschwärmt hat, musste ich mir natürlich ein Buch von der guten Frau auch mal antun. Die ganze Idee, die dahinter gesteckt hat mich sofort angesprochen und ich hatte mir eine schöne spannende, aber auch romantische Geschichte erhofft. Leider fand ich es nicht so grandios wie erhofft, aber ich bin auch echt mit mega hohen Erwartungen an das Buch heran gegangen, was vielleicht nicht wirklich förderlich war.
Anfangs kam ich leider nicht wirklich in das Buch hinein. Warum ist mir immer noch ein Rätsel, denn Elena war ein Charakter der mir sofort sympathisch war und auch alles herum war sehr vielversprechend. Die Charaktere generell waren sehr gut ausgearbeitet. Vor allem Dimitri ist sehr gelungen, da er einfach genial ist.:) Der zweite Hauptcharakter Raphael war ein gutes Gegenstück zu  Elena, aber manchmal wollte ich ihn auch einfach nur würgen, weil er einfach ein so totales Arschloch war. Auch bin ich mir bei der Lovestory nicht so ganz sicher ob ich sie total geil finden soll oder total seltsam, denn manchmal war ich total begeistert, aber manchmal war es auch einfach nur seltsam. Ich mag ja diese Geschichten, wo sie sich nicht von Anfang an unsterblich ineinander verlieben, aber es war einfach immer diese: So jetzt will ich mit ihm schlafen, aber nein doch nicht, was leicht anstrengend war und manchmal auch leicht unlogisch. Da kommt auch der einzige Punkt ins Spiel, der mich an Elena gestört hat. Sie weiß genau, was Raphael für ein Arschloch ist und verabscheut das auch eigentlich und dann in der nächsten Szene wirft sie sich ihm an den Hals??!! WTF??! Ein Glück klärte sich das meistens einigermaßen logisch auf oder sie kriegte noch gerade so die Kurve, aber erstmal sitzt man so da und so ne!! Zum Ende hin wird die Lovestory zwischen Raphael und Elena, aber immer besser und ich habe auch Raphael in mein Herz geschlossen und war schon etwas traurig als es vorbei war.
Das hört sich bis jetzt vielleicht nicht so wirklich gut an, aber das Problem ist: diese negativen Punkte werden durch so viel gutes wieder wett gemacht. Denn Nalini's Schreibstil ist wirklich toll und man kann sich die Szenen sooo gut vorstellen. 
Der Handlungsstrang und warum das alles so passiert hat mir auch außerordentlich gut gefallen, denn durch dieses abtrünnigen Erzengel gab es auch einige Action reiche Szenen und auch leicht eklige Szenen, die mir aber auch mit am besten gefallen haben. Leider rückt die Geschichte mit dem bösen Engel am Anfang des Buches ziemlich in den Hintergrund, was ich ziemlich schade fand. Auch ein Unding war mir: Elena und Raphael müssen die Jagd besprechen, da er so schnell wie möglich gestoppt werden muss und was ist?? Nicht, dass sie mal einen ordentlich Plan machen! Nein, Sex ist viel wichtiger!! Entschuldigt mal, wenn die Welt bedroht ist, sollte man vielleicht nicht nur an Sex denken??? Hallo?? Gehirn bitte melde dich!!
Der Sex störte mich generell. Nicht, dass es teilweise erotisch war, dass ist nicht schlecht. Diese Aspekte waren auch gut und nicht störend eingebaut. Diese Szenen unterstützten die Handlung gut, ABER wirklich JEDER sah Sex als das wichtigste an und JEDER will irgendwie mit jeden schlafen und immer wirklich IMMER ist Sex der Aufhänger für irgendetwas. Manchmal war es auch eher amüsant gestaltet und ich bin da auch gar nicht gegen, aber wenn ein böser Engel die Welt bedroht gibt es doch nun wirklich auch mal etwas wichtigeres.
Die Spannung, die meiner Meinung nach anfangs fast gar nicht vorhanden war, nimmt zum Glück ab Mitte des Buches zu, da endlich mal etwas passiert. Denn als es so richtig los ging war ich dermaßen gefesselt von den Wendungen und konnte den Showdown kaum noch erwarten. Leider gab es immer wieder zwischen durch Passagen in denen das wieder abflaute und ich das Buch dann wieder nicht so toll fand. Nichts desto trotz konnte es mich nach den ersten 100 Seiten packen und ich war fasziniert von Nalini Singhs Welt. Natürlich sind Engel und Vampire nichts neues, aber diese Verknüpfung und auch die Geschichte dieser Welt war neuartig und wirklich sehr gut gelungen.
Im großen und ganzen bin ich mir unschlüssig, was ich mit dem Buch anfangen soll, denn einerseits haben mich so viele Sachen begeistert, aber auch einiges hat mich einfach gestört.


Schreibstil: 9/10
Handlung: 7,8/10 
Charaktere: 9/10
Emotionen: 8/10

Gesamt: 8/10

Ein Roman, der wirklich eigentlich genial hätte sein können, aber auch leider einiges negatives bietet.


Teddy<3

Kommentare:

  1. Soo...liebe teddy,

    Wie ich bereits sagte ist es eine hervorragende Reihe und du wirst noch verstehen warum außerdem habe ich dir ja gesagt das Raphael am Anfang schon ein Arschloch war aber in den nächsten Bänden ist er total toll.:D

    LG Jessii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ma sehen ob ich die nächsten überhaupt noch lese:))

      Teddy<3

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer riesig, wie ein Schnitzel:) Deswegen bekommt auch jeder eine nette, liebe Antwort von mir. Also lasst eurer Fantasie freien Lauf und spamt mich mit Kommentaren zu.
Allerliebst Teddy<3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...