Donnerstag, 23. Juli 2015

Unendliche, ihr bester Freund und ein Mädchen das die Fäden in der Hand hält.

Titel: Die Fäden der Zeit
Autor: Lori M. Lee
Genre: Fantasy/Dystopie/Jugendbuch
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis: 9,99€
Erscheinungsdatum: 20.Juli 2015


Nur wenn sie ihr Geheimnis aufs Spiel setzt, kann sie ihren Bruder retten!

Das Labyrinth, wie die Bewohner die Slums von Ninurta bezeichnen, ist düster und steckt voller Geheimnisse. Eines davon hütet die 17-jährige Kai – sie kann die Fäden der Zeit sehen und manipulieren. Gemeinsam mit ihrem Bruder Reev lebt sie daher unauffällig, mit dem Ziel, eines Tages das Elend des Labyrinths hinter sich zu lassen. 
Doch dann verschwindet Reev. Zusammen mit Avan, ihrem einzigen Freund, setzt Kai alles daran, ihren Bruder zu finden. Selbst wenn sie dafür ihr Geheimnis aufs Spiel setzen und die schützenden Mauern der Stadt hinter sich lassen muss …



Erst einmal vielen Dank an den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar, denn es war wirklich wunderschön zu lesen. Ich hatte das Buch glaube ich innerhalb von 3 Tagen durchgelesen und das obwohl ich eigentlich gar keine Zeit hatte. Denn ich habe das ganze mit Jessi von Jessi love Books gelesen und für sie muss es wirklich eine Folter gewesen sein, denn sie wollte immer weiter lesen, aber durfte nicht weil ich einfach noch nicht die Zeit gefunden hatte weiter zu lesen. Also Jessi entschuldige bitte:)

Anfangs war es recht schwer in die Geschichte hinein zu kommen, obwohl Kai mir sofort sympathisch. Ich hatte einfach noch gar keine Ahnung, in welche Richtung sich das ganze entwickeln sollte und es kam mir teilweise einfach zu typisch Dystopiemäßig vor. Dieses typische Arm-Reich Ding hat mich einfach anfangs etwas abgeschreckt, denn sowas hat man eigentlich in jeder dystopischen Geschichte und ich habe hier eigentlich auf etwas anderes gehofft. Ein Glück entwickelte de Geschichte sich mit fortschreitender Handlung in keine 0815 Richtung, sondern einige neue Sachen, die man so noch nicht gelesen hat wurden in die Story integriert. Auch diesen Kampf zwischen Technik und Magie fand ich echt interessant, aber leider kam mir das einfach zu kurz. *Achtung Spoiler* Denn außer das es einmal als Auslöser für den Krieg genannt wurde, kam es nicht mehr vor und leider hat mich genau dieser Aspekt auch interessiert.*Spoiler Ende* Generell diese ganze Geschichte um die Vergangenheit, kam meiner Meinung nach viel zu kurz. Einmal bekam man wirklich konkrete Antworten auf seine Fragen. Anfangs konnte ich es darauf schieben, dass Kai einfach nichts weiter weiß, aber im Verlauf der Geschichte hätte man da trotzdem mehr einbauen können. Vielleicht kommt das dann in den Folgebänden und bringt mehr Klarheit. Ich hoffe doch, denn die möchte ich auch auf alle Fälle lesen!
Wie ich schon am Anfang erwähnt habe, mochte ich Kai sehr schnell auch wenn sie immer ein Rätsel war, auch für sich selbst. Teilweise war es jetzt nicht so überraschend, was es mit ihr auf sich hatte, trotzdem wurde am Ende so einiges aufgedeckt, mit dem ich so überhaupt nicht gerechnet hätte. Auch was Kai betrifft. Aber ich muss zugeben, manchmal konnte ich ihre Handlungen nicht verstehen. Natürlich ist sie noch jung und macht auch Fehler, so etwas passiert einfach, aber ihre Handlungen aus Trotz oder sonstigen, NE NE! Da kann man sich nur an den Kopf fassen. Bei aller Sympathie zu ihr, aber da gab es so Sachen, die gingen nicht klar. Die anderen Charaktere fand ich rundum gelungen, allerdings so wirklich ins Herz schließen konnte ich keinen, außer Kai. Ich mochte sie zwar allesamt und ich kam gut klar mit ihnen, aber eine richtige Bindung konnte ich zu ihnen leider nicht aufbauen. Trotzdem konnte ich mich dem Bann der Geschichte nicht entreißen, denn nachdem es etwas holprig startet wird es immer spannender und die Seiten fliegen nur so an einen vorbei. Das Ende allerdings konnte mich nicht so zufrieden stellen, auch wenn es in mancher Hinsicht überraschend war. Es ließ Kai ziemlich dumm da stehen und naja, ich hoffe einfach im nächsten Band wird es einfach noch ein bisschen besser, auch wenn es schon sehr gut war!


Schreibstil: 8/10
Handlung: 9/10
Charaktere: 8/10
Emotionen: 7/10


Gesamt: 8/10

Toller Auftakt dieser Reihe!

"Alle Dinge vergehen mit der Zeit."

Teddy<3

Kommentare:

  1. oooohhh Du hast es schon gelesen !!! *platzvorneid* .. klingt super, was Du schreibst, jetzt freue ich mich noch mehr auf das Buch, auch wenn es noch etwas dauern wird, bis ich ENDLICH dazu komme...

    Danke für den Ausblick.
    LG; Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katja,
      Ja, es lohnt sich wirklich!! Viel Spaß damit dann:)
      Teddy<3

      Löschen
  2. Huhu liebe Teddy! :)

    Toll, dass du so begeistert von dem Büchlein bist! Bei mir steht es auch schon länger auf der WuLi und ich bin schon mega gespannt auf die Story. Das Cover finde ich übrigends auch unglaublich schön! *-*

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer riesig, wie ein Schnitzel:) Deswegen bekommt auch jeder eine nette, liebe Antwort von mir. Also lasst eurer Fantasie freien Lauf und spamt mich mit Kommentaren zu.
Allerliebst Teddy<3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...