Montag, 13. Juli 2015

Tenshi, volkommen fanatische Helden und Gott?

Titel: Angel Beats!
Jahr: 2009/2010
Studio: P.A.Works
Episoden: 13 +1 (a 25 min)
Genre: Anime, Action, Comedy, Drama, Romance



Als Otonashi auf dem Gelände einer ihm unbekannten Schule erwacht, weiß er zunächst nicht, was vor sich geht. Weder das Mädchen mit der Feuerwaffe in der Hand, das ihn in Empfang nimmt, noch die Tatsache, dass er sich an kein Detail seines bisherigen Lebens erinnern kann, wecken in ihm Begeisterung. Das Mädchen, Yuri, erklärt Otonashi, dass er gestorben sei, und dass es sich bei dem Schulgelände, auf dem sie sich befinden, um eine Welt zwischen Leben und Tod handle. Sie erzählt ihm von der Shinda Sekai Sensen, einer Art Untergrundorganisation, der sie und einige andere Bewohner dieser Welt angehören. Die Mitglieder der SSS sind allesamt "tote" Jugendliche, die sich weigern, sich dem System der Schule anzupassen. Denn sobald man sich den Schulregeln beugt, verschwindet man auf mysteriöse Weise aus der Zwischenwelt.


Einfach nur WOW!! Mehr brauch man zu dieser Serie eigentlich nicht sagen, denn es ist einfach alles so perfekt! Die Storyline, die Charaktere, die Emotionen, der Zeichenstil. Ich weiß gar nicht, was man hier bemängeln könnte. Obwohl diese ganze Serie nur 13 Episoden lang ist, lernt man die Charaktere so toll kennen und auch ihre Geschichte, die sie so vielschichtig erscheinen lassen. Leider ist es dann am Ende umso trauriger für mich gewesen von der Serie Abschied zu nehmen, aber ich glaube die Serie werde ich noch einige Male ansehen:) Als Hauptcharaktere haben wir da Otonashi, Yuri, Kanade "Tenshi" und teilweise auch Yui und Hinata. Die sind allesamt so toll gestaltet. Yuri konnte ich zu Anfang gar nicht einschätzen, denn ich war mir einfach unsicher ob ich sie hassen oder lieben sollte, aber im späteren Verlauf, schlug ich eher die Richtung als Fan von ihr ein. Otonashi blieb für mich obwohl er eigentlich der Hauptcharakter ist, mit am längsten auf Distanz. Ich mochte ihn das ist keine Frage, aber zu den anderen Charakteren baut man so schnell eine Beziehung auf, dass es mir bei ihm einfach besonders aufgefallen. Kanade ist so ziemlich das komplette Gegenteil von Yuri, wo Yuri lautstark herumbrüllt oder um sich schießt, ist sie eher sehr still und mysteriös, was einen echt guten Kontrast zu den anderen Charakteren darstellte, denn die sind teilweise wirklich ziemlich hyperaktiv und teilweise schon fast an der Grenze zum Nervigen. Vor allem Yui. Anfangs war sie mir wirklich ein Dorn im Auge, denn ich mag es gar nicht so, wenn die Charaktere so hyperaktiv sind und sie ist definitiv mehr als nur ein bisschen hyperaktiv. Allerdings gewöhnt man sich mit der Zeit an sie und findet sie dann einfach nur noch sooo knuffig, auch diese tolle Hass-Liebe zwischen ihr und Hinata ist einfach so süß, obwohl es meistens in einer Schlägerei ausartet:) Aber nichts geht über eine gute Hass-Liebes Story, wirklich gar nichts, da kommt selbst Schokolade nicht dagegen an. Aber auch die Nebencharaktere, deren Namen ich hier aber nicht aus dem Kopf hinschreiben kann, weil die einfach so kompliziert sind, sind total vielschichtig und ich habe jeden einzelnen geliebt, auch wenn ich sie teilweise leicht creepy fand, aber das macht sie umso liebenswerter:)



Allerdings muss ich sagen, die Serie fängt wirklich sehr langsam an und man muss erst ein paar Folgen gucken um vom Angel Beats! Fieber erfasst zu werden, aber danach habe ich bis nachts  um 2 die Serie geschaut, nur um zu sehen, wie es ausgeht und ich musste um 6 aufstehen. Dementsprechend gut gelaunt war ich dann am nächsten Tag:) Das Problem war nicht, dass ich so lange die Serie geguckt hab, viel mehr war das Problem, dass ich immer noch in der Serie gefangen war und einfach nicht einschlafen konnte, weil es mich einfach so lange beschäftigt hat. Denn man denkt über das ganze Leben nach und auch über Sterben und es lässt einen einfach nicht mehr los. Denn besonders auch dieses Ende ist so emotional und traurig, aber auch trotzdem schön. Wirklich ab Episode 5 würde mir nichts einfallen, was verbesserungswürdig ist.  Und dieser Soundtrack erst*___* Die Musik ist soooo wunderschön und passt an jeder einzelnen Stelle so perfekt, dass es schon abartig ist. Deswegen ist mein einziger Kritikpunkt auch wirklich nur, dass es so langsam anfängt. Denn ansonsten strotzt die Serie nur so von Handlung, Spannung, Action, Humor und Emotionen. Nachdem ich diese Serie jetzt gesehen habe, soll mir mal einer etwas besseres zeigen!


Story: 9,5/10
Charaktere:10/10
Emotionen:10/10
Tiefgang: 10/10
Humor: 9/10
Musik: 10/10

Fazit:10/10

Ich schieb euch jetzt noch einmal das opening der Serie hinterher, damit ihr nochmal seht wie toll es ist*___*




Viel Spaß beim Angel Beats! gucken:) Teddy<3

Kommentare:

  1. Huhu Teddy,

    du klingst so waaaahnsinnig begeistert!! Das finde ich voll toll, denn ich mag diesen Anime auch total gerne, ganz besonders die Songs. *-* Magst du dann auch die anderen Lieder? Zum Beispiel "My Song" von Iwasawa? Ist das dein erster Anime und hast du noch andere gesehen? Ich liebe Animes und deswegen war ich gerade total geflascht, als ich eine Rezension von dir dazu gesehen habe. Dann natürlich, so neugierig wie ich bin, habe ich direkt reingestöbert und du bist so geflasht von dem hier. Du bist mir auf jeden Fall schon total sympathisch! =D ♥

    Ganz liebe Grüße
    Leni ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Musik ist einfach wahnsinnig toll. Ich weiß, gar nicht so genau wie die alle heißen, deswegen kann ich dir gar nicht sagen ob mir der Song gefällt oder nicht, aber ich habe bei Angel Beats noch nichts gehört, was mir nicht gefallen hat:) Kennst du den Song ganz am Ende? Den habe ich auf meinen Handy und jedes mal wenn der kommt, werd ich total melancholisch, weil ich da an dieses wunderschöne, traurige Ende von Angel Beats denken muss:(
      Also es ist die erste Anime Serie, die ich komplett durchgeschaut habe, da ich gerade erst so richtig auf den Geschmack mit Animes gekommen bin. Also ich hab noch ein paar angefangen wie FullMetal Alchemist oder Elfenlied(obwohl ich das nicht so mag), aber sonst hab ich noch keinen komplett durchgesehen bis auf Angel beats.
      Schön, dass du Animes auch so gern magst, ist in der Buchblogger Szene, ja jetzt nicht so häufig, da wirst du mir ach direkt sympathisch:)

      Teddy<3

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer riesig, wie ein Schnitzel:) Deswegen bekommt auch jeder eine nette, liebe Antwort von mir. Also lasst eurer Fantasie freien Lauf und spamt mich mit Kommentaren zu.
Allerliebst Teddy<3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...