Samstag, 23. Mai 2015

Ein Junge, der nur benutzt wird ohne eine Erinnerung daran zu haben.


 Titel: Boy 7 -Vertraue niemanden. Nicht einmal dir selbst.
Autor: Mirjam Mous
Genre: Jugendthriller
Seitenanzahl: 272 Seiten
Preis: 7,99€
Erscheinungsdatum: 01.01.2011


Boy 7 kommt auf einer glühend heißen, kahlen Grasebene zu sich und weiß weder, wohin er unterwegs ist, noch, woher er kommt. Er weiß nicht einmal mehr, wie er heißt. Die einzige Nachricht auf seiner Mailbox stammt von ihm selbst: „Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei.“ Wer ist er? Wie ist er hierher geraten? Und wem kann er noch vertrauen?


Eigentlich bin ich ja eher nicht so der Thriller-Fan, aber ich glaube seit diesem Buch sollte ich mich vielleicht doch mehr diesem Genre widmen. Denn Boy 7 ist wirklich ein geniales Buch. Am Anfang war es für mich nicht ganz so leicht mich auf das Buch einlassen zu können., denn man weiß ja eigentlich gar nix und ich hatte ein bisschen Angst, dass sich die Geschichte irgendwie seltsam entwickelt. Natürlich war das irgendwie eine dumme Angst, wie sich herausgestellt hat und mach möchte ja auch irgendwie immer überrascht und schockiert werden. Im Nachhinein finde ich es dadurch erst recht gelungen und ich hätte mir keinen besseren Anfang wünschen könne. Anfangs ging das ganze noch recht ruhig zu, aber im Laufe des Buches wurde immer mehr Spannung aufgebaut und immer mehr Geheimnisse werden gelüftet, so dass ich nicht aufhören konnte zu lesen.Auch die ganze Idee dahinter hat mich wirklich fasziniert. Wie man miterlebt, wie Boy Seven sich langsam immer mehr vortastet und immer mehr schlimme Dinge entdeckt, war wunderschön zu beobachten. Und i ich muss ehrlich sagen: Ich habe Angst, dass sich unsere Gesellschaft wirklich so entwickeln könnte. Es ist nämlich leider extrem realistisch und leider bewegt sich unsere Gesellschaft auch immer mehr in diese Richtung. Da es total gespoilert wäre, lasse ich meine genauen Gedanken dazu mal lieber weg:) Aber wer wissen möchte, wovor ich da Angst habe, sollte sich schleunigst dieses Buch mal ansehen.


Charaktere: 8/10
Schreibstil: 8,5/10
Handlung: 10/10
Emotionen: 9/10

Gesamt: 9/10

"Was für einen Sinn hatte ein Leben, das nicht wirklich das eigene Leben war? Wenn alles Tun und Lassen von einen bestimmt wurde. Wenn ein anderer für einen entschied und für einen dachte. Das man wie ein Soldat Befehle befolgt, auch wenn sie noch so stumpfsinnig oder gefährlich waren."

Außerdem wird dieses Buch verfilmt und den Trailer dazu möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Kommentare:

  1. Hey. :)
    Ich hab das Buch auch letztens gelesen, aber nicht rezensiert.^^ Hauptsächlich wegen des Film der bald rauskommt? Oder schon draußen ist? Weiß es gar nicht genau.
    Fand das Buch auch echt gut. Aber irgendwie war der zu wenig in der Gegenwart dann fand ich. Zu viele Rückblenden, die ein bisschen verwirrend waren.^^

    Ganz liebe Grüße! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liss,
      Ja Ich habe es jetzt auch wegen den Film gelesen, der kommt soweit Ich weiß im Sommer irgendwann raus, Aber genau weiß Ich es nicht.
      Stimmt, Wenn du es sagst, Hat mich Das manchmal auch Echt verwirrt, Was jetzt gegenwart und Was vergangenes ist, Aber anscheinend Hat es mich so gravierend nicht gestört, sonst hätte Ich beim Rezi schreiben dran gedacht.
      Teddy<3

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer riesig, wie ein Schnitzel:) Deswegen bekommt auch jeder eine nette, liebe Antwort von mir. Also lasst eurer Fantasie freien Lauf und spamt mich mit Kommentaren zu.
Allerliebst Teddy<3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...